Brot selber backen, die ersten Schritte

Das allererste Brot wird definitiv länger dauern als das zweite. Neben dem gewöhnlichen Weizenmehl werden je nach Brotsorte unterschiedliche Zutaten gebraucht. Wer auf dem Gebiet absolut keine Praxis hat, der sollte mit einem einfachen Brot beginnen. Anregungen für das erste Brot bekommt man im Internet. Entweder auf Videoplattformen oder auch auf verschiedenen Rezeptseiten.

Beim Brot backen ist wie bei anderen Nahrungsmitteln die Hygiene relevant. Das heißt, dass der Arbeitsplatz sauber sein sollte. Wir empfehlen auch alles ordentlich vorzubereiten. Welche Schüsseln werden benötigt? Welche Zutaten? Befinden sich jene bereits sorgfältig sortiert auf dem Arbeitsplatz, in diesem Fall kann nichts mehr schief gehen.

Wie wäre es damit das Brot selber zu backen?

Die meisten gehen dem Gedanken, ein Brot selber zu backen aus dem Weg. Es würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen sowie rentiert sich somit nicht. Falsche Behauptung, denn ein selbstgebackenes Brot ist etwas sehr Außergewöhnliches. Man weiß welche Zutaten sich dadrin befinden und es schmeckt einfach viel besser. Auf diesem Weg lässt sich über die Zeit eine Menge Geld sparen, weil ein gutes Brot bei dem Bäcker ist heutzutage nicht gerade preisgünstig. Um ein Brot selber zu backen, gibt es nicht nur zahlreiche Rezepte, sondern auch ein paar Maschinen welche das Ganze vereinfachen sollen. Allerdings genügen zwei Hände und ein Backofen absolut aus.

Mit beziehungsweise ohne Unterstützung

Um ein Brot selber zu backen, werden in der Regel keine anderen Maschinen gebraucht. Seit Jahren verkauft ebenso wie sehr bekannt sind Brotmaschinen. Die Maschinen gibt es in der Regel in sämtlichen Preiskategorien und sind auch mit einem Knethaken ausgestattet, um die Knetarbeit vom Teig abzunehmen. Ob jene Maschinen nun tatsächlich benötigt werden muss jeder selber für sich entschließen. Die Meinungen gehen hier stark auseinander. Für viele ist die Brotbackmaschine ein No-Go, da sich mit dieser lediglich ein Brot backen lässt, der Backofen hingegen bietet reichlich mehr Platz. Somit können mehrere Brote zur gleichen Zeit gebacken werden.

Mehr unter: https://www.pauls-muehle.de/gesundheit-und-ernaehrung/getreide-und-backmehle/

Eine weitere Option um das Brot selber zu backen, wird mit dem Thermomix geboten. Ein Alleskönner, der selbst Mahlzeiten aus Meisterhand zaubert. Die Frage ist bloß, ob es sich in diesem Fall noch um ein Brot handelt, das selber gebacken wurde. In dem Prinzip hat es nichts mehr damit zu tun das Brot selber zu backen. Den der Thermomix macht ja beinahe alles von alleine.

Für wen rentiert es sich ein Brot selber zu backen?

Jeder, der wissen möchte was wirklich in seinem Brot ist, so rasch ist die Frage beantwortet. Nicht bloß Großfamilien profitieren davon, sondern selbst Singles. Ein selbstgebackenes Brot ist nicht nur geschmacklich etwas besonders, es kommt aus der eigenen Hand wie darauf kann man stolz sein.