Absinth kaufen: Einen besonderen Zustand erleben

Wer Absinth kaufen möchte, sollte wissen, dass es sich um eine Kräuterspirituose handelt. Dies auf Basis von Fenchel, Anis und Wermut, was eigentlich für die Behandlung von Magenleiden hergestellt wurde. Verschiedene Künstler wurden zu ihren Kunstwerken inspiriert und so war Absinth bereits in der Künstlerszene Frankreichs in den zwanziger Jahren beliebt. Zu den Künstlern gehörten Edgar Allen Poe, Oscar Wilde und Van Gogh. Bei Absinth ist das Originalrezept vermutlich schon über 200 Jahre alt und kreiert wurde es von der Schweizerin Henriette Henriod. Absinth kaufen

Was ist beim Absinth kaufen wichtig?

Die Kräuterspirituose war ursprünglich als Allheilmittel und für viele Wehwehchen gedacht. Für das hochprozentige Getränk gab es bereits damals den Spitznahmen grüne Fee. Die Rezeptur von Henriette war die Vorlage für den ersten Absinth, der industriell hergestellt wurde. Nachdem die Weinindustrie im 19. Jahrhundert unter de Reblausplage litt, wurde es Zeit für den Absinth. Die Beliebtheit nahm dann besonders in Frankreich sehr zu und immer mehr wollten Absinth kaufen. Nachdem die Weinhersteller davon nicht begeistert waren, sollte die grüne Fee aus dem Weg geräumt werden. Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts war dies auch gelungen und fast 100 Jahre bleibt das Verbot für den Konkurrenten bestehen. In der EU war Absinth bis 1989 verboten und seit 2005 ist Absinth auch in der Schweiz wieder legal. Wer Absinth kaufen möchte, sollte wissen, dass es ein alkoholisches Getränk ist. Die Farbe kann sehr variieren, von klar bis hin zu chlorophyllgrün. Die Flüssigkeit wird dann milchig, wenn das gekühlte Wasser hinzugegeben wird. Die Trübung kann grünlich, bläulich, gelblich oder weißlich ausfallen und dies hängt davon ab, welche Kräuterzusammenstellung enthalten ist.

Wichtige Informationen zum Absinth kaufen

Ein Extrakt aus verschiedenen Kräutern bildet die Grundlage für Absinth. Wer Absinth kaufen möchte, sollte wissen, dass Ysop, Melisse, Fenchel, Anis und Wermut enthalten sind. Es gibt auch einige Rezepturen mit Koriander, Stern-Anis, Engelswurz, Enzian und Pfefferminz. Bei den Kräutern werden nur die zarten Triebe genutzt und dies luftgetrocknet und gebündelt. Es ist das Geheimnis der Hersteller, in welchem Verhältnis die Kräuter in den Absinth gelangen. In allen ist jedoch beim Absinthkaufen Wermut enthalten und hier wird auch der Wirkstoff das sogenannte Thujon geliefert. Bis heute ist das ätherische Öl nur wenig erforscht, doch die Wirkung ist schon seit langer Zeit berüchtigt und berühmt. Beim Absinth kaufen muss sich keiner Gedanken machen, denn es gibt bezüglich des Gehalts in der Spirituose strenge Bestimmungen. Das Thujonim soll ähnlich wie THC von der Cannabis-Pflanze wirken und das Bewusstsein soll erweitert werden. Früher konnte es sogar zu Halluzinationen kommen. Beim Absinth kaufen ist wichtig, dass die Spirituose pur getrunken wird. Genauso wie mysteriös wie das Getränk sind oft die Rituale. Beim Absinth kaufen gibt es nicht nur verschiedene Trinkrituale oder Sorten, sondern auch ausreichend Zubehör.

Mehr unter: http://www.geniess-bar.de/absinth-kaufen

 

Der Whisky mit Charakter – Highland Park

Hört man den Begriff Highland Park, so denkt man gleich an erstklassige Whiskys aus den schottischen Highlands. Romantische Kulisse trifft auf Tradition, die sich perfekt in das 21. Jahrhundert eingefügt hat. Somit ist ein gelungener Mix entstanden, der vielleicht auch schon bald Sie überzeugen wird. Schließlich handelt es sich um echte Qualitätsprodukte, die ihresgleichen suchen. Sofern Sie schon Bekanntschaft mit dem Highland Park gemacht haben, wissen Sie wovon die Rede ist. Falls Sie das besagte Produkt noch nicht kennen sollten, wird es nun höchste Zeit. Das Verkosten lohnt sich, neue Inspirationen warten auf Sie und die atemberaubende Kulisse bekamen Sie noch zusätzlich.

Highland Park Whisky

Highland ParkDer Highland Park Whisky überzeugt mit seinem ausgewogenem Charakter und einer langen Geschichte. Die Destination ist zudem ein beliebtes Urlaubsziel, welches viele begeisterte Besucher nach Schottland lockt. Genießen Sie also die unverfälschte Ursprünglichkeit, die hier noch zum Greifen nah ist. Ein Produkt ist natürlich auch immer eng mit der eigentlichen Geschichte verbunden. Denn auf diese Art und Weise verbinden sich bestimmte Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse. Wenn Sie dieses geschichtsträchtige Getränk genossen haben, werden Sie sich vielleicht auch in die gesamte Landschaft verlieben. Beide Komponenten sind so eng miteinander verbunden, dass eine Trennung nur sehr schwer möglich ist.

Highland Park – die nördlichste Whiskybrennerei Schottlands

Der Highland Park steht für ein Stück echtes Schottland. Hier schmecken Sie das raue Klima und die Ursprünglichkeit der Region. Deshalb ist man auf die lange Familientradition besonders stolz. Die Geschichte reicht bis ins 18. Jahrhundert und ist so lebendig wie immer. Wenn man sich so lange Zeit behaupten kann, ist das ein Zeichen für echte Qualität. Die Familie ist stolz auf das Produkt und sicher werden Sie auch zukünftig dieses „Wasser des Lebens“ genießen können. Obwohl es sich um eine lange Tradition handelt, ist Whiskey niemals aus der Mode gekommen. Dieses Getränk faszinierte schon immer und der Zauber hat sich bewahrheitet. Was gibt es besseres, als nach einem langen und stressigen Arbeitstag endlich ein gutes Glas zu genießen und richtig zu entspannen? Hier wird es Ihnen leicht gemacht – mit Highland Park – Ihrer Traditionsbrennerei aus dem 18.Jahrhundert.

Für Kulturinteressierte ein Muss: Highland Park

Wie wäre es, den Highland Park direkt zu besuchen? So werden Sie eine noch engere Beziehung zu Ihrer Lieblingsmarke aufbauen können. Auch wenn Sie kein, oder noch kein Whisky-Freund sein sollten, kann die Reise zum Highland Park durchaus lohnend sein. Diese atemberaubende Landschaft sollte man einfach gesehen haben. Vielleicht fühlen Sie sich in eine andere Zeit zurück versetzt und halten diese Erlebnisse fotografisch fest. Am besten gelingt das natürlich mit einem Gläschen guten Highland Park.